Berlin

Die Königliche Porzellanmanufaktur Berlin (KPM) wurde 1763 von Friedrich dem Großen gegründet. Er förderte die Porzellanherstellung in einzigartiger Weise. Heute kann man die Historie des Berliner Porzellans in der KPM-WELT erleben. Wer sich für Keramik des deutschen Kulturraums aus den Bereichen Gefäß, Plastik sowie Bau- und Ofenkeramik des 19. und 20. Jahrhunderts interessiert, kann sich im Keramikmuseum Berlin in Charlottenburg informieren.