Preisvergabe – Keramikwettbewerb Höhr-Grenzhausen 2022

Keramikmuseum, Foyer ©Foto: Helge Articus

Anlässlich des Keramikmarktes veranstaltete das Keramikmuseum Westerwald auch dieses Jahr einen Sonderwettbewerb. Auch Keramiker, die nicht am Markt teilnahmen, konnten sich daran beteiligen.

42 KeramikerInnen aus den Niederlanden, Taiwan, Polen, Slowenien, USA, Belgien und Deutschland nahmen am Wettbewerb teil.
Die Ausstellung zeigt eine große Vielfalt an Schmuck und Knöpfen, die auch zum Teil zum Verkauf angeboten werden. Die Besucher konnten während des Marktes ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben.

Folgende Preise wurden am Sonntag, den 12. Juni 2022 vergeben:
Preis gestiftet: SIBELCO Deutschland – 1200 €
Preisträger: Christiane und Dick Lion – DE – Höhr-Grenzhausen
Preis gestiftet: Sparkasse Westerwald-Sieg – 1000 €
Preisträgerin: Frau Diane Tafel-Sprave – DE – Herdecke
Preis gestiftet: Stadt Höhr-Grenzhausen – 500 €
Preisträgerin: Frau Joanna Teper – PL – Wroclaw
Preis des Rotary Clubs Montabaur: 250 Euro
Preisträgerin: Frau Maja Wlachopulos – DE – Höhr-Grenzhausen
Preis gestiftet: LAUFEN Bathrooms – 250 €
Preisträgerin: Frau Beru Inou – JP – Düsseldorf
Preis gestiftet: Goerg & Schneider – Materialpreis – 250 €
Preisträger: Herr Gideon Necker – DE – Höhr-Grenzhausen
Publikums-Preis gestiftet: Keramikmuseum Westerwald – Kyocera Messer
Preisträgerin: Frau Tatjana Gomboc Jerman – SVN – Radomlje

(Text: Keramikmuseum Westerwald)

Wettbewerbsausstellung zum Keramikmarkt: Schmuck und Knöpfe
11. Juni bis 04. September 2022

Öffnungszeiten:
Di bis So 10.00-17.00 Uhr

Keramikmuseum Westerwald
Deutsche Sammlung für Historische und Zeitgenössische Keramik
Lindenstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel 02624 946010
kontakt@keramikmuseum.de
www.keramikmuseum.de

 

You may also like...

1 Response

  1. Britta Roßmüller sagt:

    Preisvergabe – Keramikwettbewerb Höhr-Grenzhausen 2022
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    nicht alle Objekte „Schmuck und Knöpfe“werden zum Verkauf angeboten.
    Mit freundlichem Gruß
    Britta Roßmüller (Teilnehmerin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.