Allgemein

Töpfermuseum Thurnau

Tag des offenen Denkmals 13. September 2009 im Töpfermuseum Thurnau. Historische Orte des Genusses. Dieses Thema am Tag des offenen Denkmals bringt das Töpfermuseum Thurnau seinen Besuchern auf die unterschiedlichste Weise nahe.

Keramikabsolventen stellen aus

Kreative Kunstwerke aus Ton im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen zu sehen. Formen, die an Muscheln erinnern, Gegenstände, die mit der Natur vereint scheinen

Keramikpreis 2009 der Frechener Kulturstiftung

Schon zum 15. Mal vergibt die Frechener Kulturstiftung in diesem Jahr den Frechener Keramikpreis. Das erste Mal wurde er 1972 verliehen. Die Ausstellung ist ab dem 23.8.2009 im KERAMION zu besichtigen. Ausstellungseröffnung ist am 20.9.2009 um 11.00 Uhr im KERAMION.

Rosen auf Keramik

Ihre keramischen Arbeiten gestaltet Maria Pohlkemper gerne mit
einem selbst entworfenen Muster aus Rosen. Auf Waschbecken und Fliesen entfalten sie sich am besten bei über 1 000 Grad.

Eröffnung des KA 199

Anja Bogott und Gudrun Lüpke laden Sie herzlich zur Eröffnung des Keramikateliers „KA 199“ am Sonntag, den 28. Juni 2009 ein. Sie haben zusammen am IKKG studiert, arbeiten dennoch sehr verschieden.

Exponate '09 im Keramikmuseum Westerwald

Die Absolventen der Staatlichen Fachschule für Keramikgestaltung Höhr-Grenzhausen laden zur Exponate 2009 ein. Die Eröffnung findet am Freitag, dem 03. Juli 2009 um 19.00 Uhr im Keramikmuseum Westerwald statt.

Königstraum und Massenware

Königstraum und Massenware. 300 Jahre europäisches Porzellan. Das Porzellanikon, als größtes Spezialmuseum für Porzellan in Europa in Selb, nimmt dies zum Anlass von April – Oktober 2010, eine bisher beispiellose Überblicksschau zum Thema Porzellan zu präsentieren.

Marta Nagy "Porzellangärten"

Ausstellungseröffnung Marta Nagy „Porzellangärten“ am Sonntag 7. Juni 2009 um 11:30 Uhr
im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen

Arbeiten zu dem Thema "Durchlöchert"

Die gemeinsamen Ausstellung „Durchlöchert“ wird veranstaltet
vom Drehwerk-Angeln, 17 Keramiker stellen im Keramikstall von Uschi Bramke ihre Werke aus.
Die Eröffnung findet am 16. Mai 2009

ART OF EDEN

Kunstgenuss und Blütenzauber am 1. bis 3. Mai 2009 in Krefeld im Botanischer Garten. Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Botanische Garten wieder in ein künstlerisches Paradies.

Keramik bietet Chancenvielfalt

Zukunftsforum am 28. April 2009, 18 Uhr in den Steulerwerken soll vor allem jungen Menschen neue berufliche Perspektiven aufzeigen.
Der Westerwaldkreis und vor allem das Kannenbäckerland sind die

Keramikweg Diessen

Der Diessener Keramikweg führt durch den Ort. Zu keramischen Werkstätten, Zinngießereien, Galerien und zum Traidtcasten (im Kirchenzentrum). Verleihung des Diessener Keramikpreises.

Kindertöpfern in Höhr-Grenzhausen

Kindertöpfern in Höhr-Grenzhausen bei der Keramikgruppe „CeraMix“ weckt Neugierde.
Arbeiten mit Ton ist für Kinder eine experimentelle Auseinandersetzung. Unter fachlicher Anleitung werden das Töpfern und die Kreativität der Kinder sehr gefördert.

Sinnstücke aus Porzellan

Die Porzellanarbeiten von Elisabeth Klein entstehten in der Porzellanwerkstatt und Landenwerkstatt
– DRIN & DRAN – in München. Auf der Drehscheibe werden „Sinnstücke“ Geschirr und Vasen, welche

Preisträgerin Marianne Eggimann

Marianne Eggimann überzeugte die Jury mit ihren kleinformatigen Porzellanfiguren.
Voller Poesie widerspiegelt sie mit ironischem Understatement
den Alltag ihrer Zeitgenossen. Besonders hervorzuheben

Jury bestimmt Gewinner des Westerwaldpreises

Die freien Arbeiten dominierten. Spannende Ausstellung wird am 28. August in Höhr-Grenzhausen eröffnet.
Die Gewinner des Westerwaldpreises 2009 stehen fest. Bis zur Preisübergabe müssen sie sich aber noch bis August in Geduld üben.

BILD-WERK FRAUENAU e.V. – Keramikkurs

Vier Akademieblöcke jährlich bieten ein- bis dreiwöchige Kurse in den Frühjahrs- und Sommermonaten an.
Die Kurse werden von international ausgewiesenen Künstlerpersönlichkeiten aus aller Welt geleitet

Rankweiler Keramiktage Kontraste 7

Am Fuße der Marienbasilika in Rankweil Vorarlberg/Österreich verändert sich die Landschaft alle 2 Jahre für 9 kreative Tage. In einem großen Zelt und im Freigelände um das altehrwürdige Schlosserhus wird von über 40 Keramikbegeisterten