Bauhaus-Ausstellung im Hetjens

Vom 17. Februar bis zum 12. Mai 2019 zeigt das Hetjens – Deutsches Keramikmuseum in Düsseldorf die Ausstellung „Wechselwirkungen. Meister und Gesellen des Bauhauses zwischen Werkstatt und Industrie.“ mit Keramikobjekten jener Zeit.

Das Staatliche Bauhaus in Weimar wurde nach seiner Gründung 1919 durch den Architekten Walter Gropius zu einer der wichtigsten und einflussreichsten Kunstschulen des 20. Jahrhunderts.
Walter Gropius entschloss sich 1920, auch eine Keramikwerkstatt einzurichten – in Dornburg an der Saale mit dem Töpfermeister Max Krehan.
Die gegenseitige Beeinflussung und die freundschaftliche Verbindung wirkte prägend auf zahlreiche Keramiker und Designer des 20. Jahrhunderts.

Ausstellungsdauer:
17. Februar bis 12. Mai 2019

Öffnungszeiten:
Di bis So 11.00–17.00 Uhr
Mi 11.00-21.00 Uhr
Mo geschlossen

Hetjens-Museum Düsseldorf
Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf
Tel 0211.89-94210
Fax 0211.89-29166
hetjensmuseum@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/hetjens

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.