Jörg Mücket Keramiker


Groß Breesen Nr. 19 | 18276 Zehna-Groß Breesen
Telefon: (0049) 038458 20696
zur Website 

Öffnungszeiten

Mai-Aug
Mo-So 10.00-18.00 Uhr
Sep-Apr
Mo-Sa 10.00-18.00 Uhr

Die Schalen werden größtenteils doppelwandig gedreht. Auch Teeschalen werden so gearbeitet, weil man sie auch ohne Henkel sofort nach Einfüllen des heißen Tees in die Hand nehmen kann.
Die Schalen sind mit ochsenblutroter Reduktionshautcraquelé-Glasur überzogen, in seltenen Fällen auch mit Kristallen oder in weiß und grau.

Die Skulpturen, First- und Fassadenfiguren und Gartenplastiken sind aus schamottiertem Ton gefertigt und bei 1180°C dicht gebrannt, daher frostsicher. Beim Brennen in reduzierender Atmosphäre nehmen sie einen schwarzen Farbton an. Es werden aber auch tonfarbige – sowie aus Limoge-Porzellan modellierte – Plastiken hergestellt.

Die Teekannen mit verschiedenen Henkelsystemen sind aus Steinzeugton gefertigt und mit der unverwechselbaren Doppellippe ausgestattet.

Die Vasen sind alle auf der Töpferscheibe gedreht und innen ausglasiert und wasserdicht. Die Oberfläche wird mit einer alkalischen Glasur versehen und in einem Reduktionsbrand bei wechselnder Ofenatmosphäre bei 1200°C gebrannt.

1955 geboren in Hubertushöhe bei Storkow

  • 1981 Gesellenprüfung
  • 1983 Meister des Keramikerhandwerks
  • 1981-1990 Dozent für Gestaltungslehre in Dresden und Potsdam
  • ab 1981 selbständig in Kleinmachnow
  • ab 1990 selbständig in Born auf dem Darß
  • ab 1994 freiberuflich in Groß Breesen
  • 2005 Heirat mit der Keramikerin Susanne Mücket

Verschiedene Ausstellungen im In- und Ausland