Andreas Hinder Keramik


Brunnenstraße 13 | 56203 Höhr-Grenzhausen
Telefon: (0049) 02624 950516
Fax: (0049) 02624 950516
zur Website 

Öffnungszeiten

Besucher jederzeit willkommen, telefonische Anfrage von Vorteil.

Werkstatt

Tierplastiken
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit frei aufgebauten Tierfiguren. So haben schon zahlreiche animalische Individualisten mein Atelier verlassen und neue Freunde gefunden. Sie stehen in Regalen, bewachen Durchgänge, dienen als Kerzenkrokodil der Tischbeleuchtung oder sitzen einfach ruhig auf ihren Sockeln herum. Sie sind groß, grob und rau und müssen draußen bleiben oder sie sind klein, fein und zart und dürfen rein. Sie sind keine realistischen Nachbildungen der Natur, eher „Straßenkreuzer“ aller Gattungen der Tierdarstellung: Von Mythen und Fabeln alter Kulturen ebenso beeinflusst, wie von neuzeitlicher Comicsprache. Dabei spielt aber immer das Material Keramik eine entscheidende Rolle. Farbiges Steinzeug, Porzellanengobe, Transparentglasur, im Gasofen bei ca. 1200°C gebrannt.

weitere Schwerpunkte

Neben den Tierplastiken entstehen in meiner Werkstatt auch andere Arbeiten z.B. Aufträge für den privaten oder öffentlichen Raum.
Das können Großplastiken, große Gefäße oder Brunnenobjekte nach eigenen Entwürfen sein.
Aber auch die Umsetzung der Ideen bildender Künstler oder Architekten stellen einen möglichen Schwerpunkt dar.

Biographie/Qualifikation

*08.07.1964 in Gladenbach/ Hessen

1983 -85 Ausbildung zum Keramiker, Töpferei Helmut Müller, Höhr-Grenzhausen

1985 -87 Zivildienst

1987 -90 Gesellenzeit in verschiedenen Werkstätten, im Westerwald, in Hessen, Berlin und Devon/ GB

1990 -91 Ausbildung an der Werkakademie der HWK Kassel zum Gestalter im Keramiker- Handwerk

1991 -94 Ausbildung zum staatlich geprüften Keramikgestalter an der Fachschule für Keramik, Höhr-Grenzhausen

Seit 1994 eigenes Atelier in Höhr-Grenzhausen

1996 -02 Atelier-Gemeinschaft mit Michael Flynnmit

2004 -06 Projekt „Galerie der Gefäße“

1999 -05 Keramik-Laden „Topf & Tier “

Seit 1992 Einzel- und Gruppenausstellungen im In-und Ausland

Technik & Material

frei aufgebautes, grobschamottiertes Steinzeug, Engoben, Tranzparentglasur
Brennbereiche zwischen 1200°C und 1300°C im reduzierendem Gasbrand

Projekte

Galerie der Gefäße (Höhr-Grenzhausen) , diverse Großfiguren in Zusammenarbeit mit weiteren Ateliers