Europäischer Keramikmarkt Höhr-Grenzhausen

Bereits zum 42. Mal findet am 11. und 12. Juni 2022 der europäische Keramikmarkt der Stadt Höhr-Grenzhausen statt.

Auf einer ca. 500 Meter langen Marktzone wird alles gezeigt, was die Vielfalt der Keramik ausmacht. Dabei wird den Besuchern von rund 150 Ausstellern aus ganz Europa Gebrauch- und Zierkeramik, echt salzglasiertes Steinzeug, Keramikschmuck und viele andere Erzeugnisse aus Keramik dargeboten.

Es nehmen wieder zahlreiche europäische Aussteller z. B. aus Großbritannien, Spanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Polen oder Ungarn teil. Sie öffnen den Blick über die eigenen Grenzen hinaus.
Gastland in 2022 ist Irland, das sich in der Marktzone auf dem Plateau unterhalb des Keramikmuseum präsentiert.

Es wird am Laigueglia- Platz – mitten in der Marktzone – an beiden Tage ein umfangreiches keramisches Rahmenprogramm geben:

Sonntag z.B. findet dort die „2. Offene Deutsche Töpfermeisterschaft“ im Rahmen des Europäischen Keramikmarktes statt. Der Wettbewerb wird in vier Durchgängen durchgeführt und ermittelt den Sieger oder die Siegerin durch ein Ausscheidungsverfahren. Die Preise im Gesamtwert von 1.500 Euro werden von der Firma Hans Wolbring GmbH aus Höhr-Grenzhausen zur Verfügung gestellt.

Das Keramikmuseum Westerwald, direkt in der Marktzone, lockt beim Museumsfest mit vielen Aktionen bei freiem Eintritt.

Zahlreiche Keramikwerkstätten in der Stadt haben ebenfalls geöffnet. Ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm der Nassauischen Sparkasse macht auch für die Kleinsten den Keramikmarkt zum Erlebnis.
Rund 2.000 kostenlose Parkplätze stehen im Stadtgebiet zur Verfügung.

Am Samstagabend gibt es ab 20 Uhr kostenlos „Naspa-Live-Musik“ am Laigueglia- Platz.

(Text: Kannenbäckerland-Touristik-Service)

Interessierte KeramikerInnen können sich bis zum 20. Januar 2022 bewerben.

Der Markt findet unter Vorbehalt der Corona Bedingungen statt. Bitte informieren Sie sich ggf. auf der Website des Veranstalters.


You may also like...