Töpferei Girmscheid – salzglasiertes Steinzeug


Rheinstraße 41 | 56203 Höhr-Grenzhausen
Telefon: (0049) 02624 7182
Fax: (0049) 02624 4399
zur Website 

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 08.00-17.00 Uhr
Sa  09.00-14.00 Uhr

In unserer Traditionstöpferei, die 1884 von Matthias Girmscheid gegründet wurde, wird echt salzglasiertes Westerwälder Steinzeug hergestellt.
Girmscheid-Salzglasur wird heute wie vor über hundert Jahren in speziellen Öfen gebrannt. Die äußerst robuste und widerstandsfähige Glasur entsteht bei über 1.200 °C im offenen Feuer nur durch Zugabe von Kochsalz. Jedes Stück ein Unikat.

Bei uns finden Sie eine Riesenauswahl. Vom Gebrauchsgeschirr bis zum künstlerischen Einzelstück – alles natürlich salzglasiert.
Lassen Sie sich von der Vielfalt unseres Sortimes beeindrucken.
Ob Bierkrüge; Schüsseln; Tassen, Vasen, Bembel; Becher, Brottöpfe; Hirtentöpfe; Auflaufformen; Service; Gärtöpfe; Gartentöpfe und Figuren; Gartenkugeln; Wandkränze; Wandfiguren; Weihnachtsartikel und Krippen.
Bunte Salzglasurserien oder moderne Unikate; traditionelle Formen und Dekore in braun und blau – bei uns finden Sie alles rund um salzglasiertes Steinzeug – aus eigener Herstellung.
Alle Artikel sind spülmaschinenfest, mirkowellengeeignet und backofenfest.

Wir sind Spezialist für Sonderanfertigungen und dekorieren unsere Artikel auch nach Ihren Wünschen mit Wappen/Emblem und/oder Schrift. Geburtenteller; Hochzeitsteller; Geburtstagskrüge, Bembel und Becher, individuelle Türschilder oder Hausnummern runden das Sortiment ab.

Gerne berät Sie der Keramikmeister Joachim Ermert auch persönlich bei der Fertigung von Wandgestaltungen; Brunnen oder Grabplatten. Als Hersteller gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Keramischer Lichterglanz

Immer am 1. Samstag im November bietet die Töpferei Girmscheid in Höhr-Grenzhausen ihren beliebten „Keramischen Lichterglanz“ – ein besonderer Abend mit stimmungsvollem Ambiente.

BesucherInnen erleben die Verarbeitung des „weißen Goldes“ aus dem Westerwald hautnah. Beleuchtet vom Kerzenschein können Sie die Arbeitsabläufe in der Töpferei Girmscheid beobachten – das Drehen auf der Töpferscheibe, das Abdrehen der Gefäße und das Dekorieren mit blauer Smalte – wie vor hundert Jahren.