31. Mitteldeutscher Töpfermarkt Wernigerode

DER MITTELDEUTSCHE TÖPFERMARKT WURDE FÜR 2021 VOM VERANSTALTER AUF GRUND DER CORONA-BESTIMMUNGEN ABGESAGT.

Alle Aussteller sind hauptberuflich tätig – das heißt, dass sie selbst an ihrem Stand auch ihre eigenen Produkte präsentieren. Händler sind nicht zugelassen. Auch Töpfereien aus der Region haben sich angesagt.

Präsentiert wird eine Mischung aus traditioneller Gebrauchskeramik, modernen Wohnaccessoires bis hin zu Sammlerstücken und Unikaten.
Darüber hinaus gibt es auch feines Porzellan, sowie Unikate aus dem Holzofenbrand zu sehen.

Interessierte KeramikerInnen können sich bis zum 15. Februar 2021 bewerben.


You may also like...