Renate Klussmann Keramikobjekte


Planegger Straße 53 | 82110 Germering
Telefon: (0049) 089 8413863

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

Bei den hier gezeigten Arbeiten aus den Jahren 2006 – 2007 geht Renate Klussmann neue Wege. Im Vordergrund steht jetzt das Spiel mit dem Material Ton, den sie in völlig andere Erscheinungsformen wie Leder oder Textil verfremdet. Ganz bewusst verlässt sie die so genannte „Materialgerechtigkeit“.
Es macht ihr Spaß, mit dem Ton zu experimentieren und neue Techniken auszuprobieren.
Sie rollt z. B. Ton zu dünnen Fäden und verstrickt ihn regelrecht wie Wolle oder flicht ihn als flache Bänder zu Körben. Dabei gelingt es der Künstlerin, das Material Ton leicht, geradezu luftig erscheinen zu lassen. Ihre meist sehr femininen Objekte – Schuhe, Kleider, Hemden und Bikinis – sind dünnwandig, teilweise auch perforiert. Durch die konsequente Materialverfremdung entstehen neue künstlerische Codes, die anregen möchten, die alten Sehgewohnheiten zu hinterfragen. So gelingt es Renate Klussmann, dem Werkstoff Ton eine neue, fast poetische Ästhetik zu geben.

  • 1937
    geboren in Bendorf am Rhein
  • 1954 -1958
    Ausbildung zur Keramikerin, Höhr-Grenzhausen
  • 1958 -1964
    Werklehrerin, Stadt Frankfurt am Main
  • 1965 -1968
    Restauratorin für Keramik,
    Prähistorische Staatssammlung,
    München, Prof. Kellner
  • Seit 1969
    freischaffende Keramikerin,
    Mitglied im Kunstkreis
    Germering seit 1980

Ausstellung

  • 1997
    Germering, Stadthalle,
    Einzelausstellung (Kat.)
  • 1999, 2002
    Darmstadt, Galerie T., Mathildenhöhe,
    Einzelausstellung
  • 1999
    Offenburg, Keramik Offenburg (jur. + Kat.)
  • 1999
    Venray (NL), Galerie Royart,
    Leo Martens
  • 2000
    Leipzig, Grassi Museum (jur. + Kat.)
  • 2001
    Bozen (I), Internova (jur. + Kat.)
  • 2001
    München, Handwerksmesse Designale
  • 2001, 2003
    Fürstenfeldbruck, Kunstpreisausstellung (jur. + Kat.)
  • 2002
    München, Galerie für angewandte Kunst (jur.)
  • 2005
    Germering, Stadthalle BUGA 05,
    Gemeinschaftsausstellung
  • 1995, 2003
    2 öffentliche Ankäufe,
    Landratsamt Fürstenfeldbruck
    Mehrfache Besprechungen in der Fachliteratur