Christiane Franz-Schmitt – Keramikplastiken


Staufenweg 1 | 73663 Berglen
Telefon: (0049) 07181 42714
zur Website 

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

BE-GREIFBAR

Ich bezeichne mich selbst als Keramik- bzw.Tonkünstlerin. Das Arbeiten mit Ton hat mir unerwartete Möglichkeiten eröffnet: Soll heißen, ich kann Malerei, Plastik und Keramik, diese drei unterschiedlichen Ansätze in der Kunst in einem Werk vereinen. Meine Plastiken sind zeitlos, menschliche Körper so dargestellt, wie ich diese wahrnehme, ohne Rücksicht auf heutige Schönheitsideale, eher übertrieben, großvolumige Figuren.

Die Oberflächengestaltung ist ein Wechselspiel mit rauen, offenen und fast glatt polierten Flächen, die zusätzlich Lebendigkeit durch das Feuer im Rauchbrand gewinnt. Arbeitsspuren bleiben auf der Skulptur authentisch sichtbar und der Rhythmus des Schlagens, Klopfens oder der Hände bleiben für immer dokumentiert.

Der Kontrast zwischen figürlicher Darstellung und der schlichten, klaren, schnörkellosen Formgebung eines keramischen Objekts ist für mich eine Herausforderung, die ich immer wieder gerne annehme.

  • Tonkunst
  • Skulpturen
  • Objekte
  • 1955 geboren in Aalen Baden-Württemberg
  • 1974-75 Studium an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd
  • 1975-78 Studium für Graphik- Produktdesign in Rom (Italien)
  • Seit 1998 als freischaffende Keramik-Künstlerin tätig.
  • Bildhauerische Skulpturen und Objekte.
  • Seit 2005 eigenes Atelier in Berglen / BW