Staatliches Museum Ägyptischer Kunst München


Kontakt

Museum Hofgarten 1 (in der Residenz)
80333 München
Tel.: 089 28927-630
E-Mail Website

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Di 9.00 - 21.00 Uhr
Mi - Fr 9.00 - 17.00 Uhr
Sa, So 10.00 - 17.00 Uhr

Ausstellung

Neue Ausstellungen des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst

Meisterwerke der Keramik aus dem alten Ägypten und Nubien

Zwei faszinierende Kulturen an ihrer Töpferware kennenlernen.
Ton ist der älteste Werkstoff der Menschheit. Auch die Kulturen, die vor über 5000 Jahren am Nil zu blühen begannen, hinterließen beeindruckende Spuren in Ton.
In seinen Zweigmuseen im Schloss Seefeld am Pilsensee und im Internationalen Keramikmuseum Weiden präsentiert das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst derzeit keramische Meisterwerke der altägyptischen und der nubischen Kultur.
Nicht nur Freunde der Keramik werden durch diese „Achse der Keramik“ unmittelbar ins Leben dieser alten Völker hineingeführt.
Nubien ist das Gebiet zwischen dem 1. Nilkatarakt und der Hauptstadt des heutigen Sudan, Khartum. Nur eine einzige populäre, wenn auch fiktive, Vertreterin hat diese Kultur heute noch: Prinzessin Aida aus Giuseppe Verdis gleichnamiger Oper. Die nubischen Kulturen lagen stets im Schatten des Pharaonenreiches, von dem sie die meiste Zeit beherrscht wurden.
Obwohl es stets einen regen Austausch zwischen beiden Ländern gab, werden die Kulturen des antiken Sudan noch kaum im öffentlichen Bewusstsein wahrgenommen.
In der Ausstellung „Zwischen Ägypten und Afrika - 6000 Jahre Keramik aus dem antiken Sudan“ zeigt sich anhand von rund 100 eigens restaurierten Objekten die hohe Qualität der nubischen Keramik-Produktion und ihre erstaunliche Eigenständigkeit.
Auch die Einflüsse afrikanischer Kulturen werden sichtbar.
Außerdem belegen die Funde der neolithischen Zeit bereits für das späte 5. und frühe 4. Jahrtausend v. Chr. einen technischen und künstlerischen Standard, der im zeitgleichen Ägypten keine Entsprechung findet: Nubien geht Ägypten in der kulturellen Entwicklung mehr als 500 Jahre voran. Und: Seine Keramiken zählen zum Besten, was in dieser Gattung auf dem „schwarzen Kontinent“ geschaffen wurde.

Informationen zur Ausstellung

„Zwischen Ägypten und Afrika - 6000 Jahre Keramik aus dem antiken Sudan“:
Wo: Internationales Keramikmuseum,
Luitpoldstraße 25,
92637 Weiden
Eintrittspreis: Der Eintritt ist frei
Öffnungszeiten: Di. - Sa. 10:00 - 12:30 Uhr
und 14:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 0961 320 30

Volltextsuche

Detailsuche
Suchen Sie nach
im PLZ-Gebiet

Rubriken

Bundesländer-Suche

Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Niedersachsen Saarland Brandenburg Baden-Württemberg Sachsen Schleswig-Holstein Hessen Hamburg Sachsen-Anhalt Berlin Thüringen Mecklenburg-Vorpommern Bremen Bayern

Impressum | AGB
Haftungsausschluss

Links

Kerambedarf.de