36. Töpfermarkt Neuburg

Bild von 36. Töpfermarkt Neuburg  in 86633  Neuburg an der Donau



19. - 20. September 2015
in 86633 Neuburg an der Donau
09.00 - 18.00 Uhr

Kontakt/ Organisation

Claudia Unger
Münchener Straße 161
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 6486047
Fax: 08431 5372377
E-Mail Website

Wenn am 19. und 20. September in den historischen Räumen der Renaissance-Altstadt in Neuburg traditionelle, irdene Scherben bis hin zu abstrakten Skulpturen gezeigt und angeboten werden, dann ist in der Stadt an der Donau wieder Töpfermarkt, der traditionelles Handwerk und moderne Kunst verbindet. Wer Wert auf Qualität legt und auch Unikate mag, ist hier genau richtig. Ausgewählte Keramiker (80) aus ganz Deutschland und Nachbarländern wurden für den 36. Neuburger Töpfermarkt zugelassen.

Darunter Aussteller aus Ungarn, Österreich und England.
So bieten die Handwerker Töpfe, Krüge, Kannen, Tassen und Teller an, die traditionell in der eigenen Werkstatt auf der Töpferscheibe geformt, an der Luft getrocknet, im Ofen gebrannt und im Anschluss bemalt und glasiert wurden. Andere Künstler bieten abstrakte Figuren oder Formen, die aus einem Tonklumpen geschnitten und dann mit geschickten Händen bearbeitet wurden.
Auch Schmuck aus Ton und viele Accessoires für Garten und Heim runden das Angebot ab.

Die Besucher sind nicht nur auf einer Verkaufsveranstaltung, nein das hier ist eine Fundgrube für Keramikliebhaber. Hier wird gestöbert und verglichen, bis das eine Stück, immer ein Unikat erworben wird.

Neben dem Töpfermarkt befindet sich der Bauernmarkt, auf dem Obst, Gemüse, Backwaren, Wurst, selbst zubereitete Marmeladen bis hin zu Likören aus der Neuburger Region angeboten werden. Auch Haushaltsgegenstände, wie Bürsten, Körbe und Seifen kann man auf dem Markt kaufen. Ein kaputter Korb wird vielleicht von unserem Korbmacher repariert. Auf dem Neuburger Bauern- und Töpfermarkt, der sich auch als eine Leistungsschau des Töpferhandwerks versteht, sind industriell gefertigte Waren nicht erlaubt.

Im Anschluss an den Rundgang können es sich die Besucher bei warmen und kalten Brotzeiten des Festwirts Heinzlmeir oder bei Kaffee und Kuchen der Bäckerei Schlegl und natürlich bei dem eigens gebrauten Töpferzunftbier der Brauerei Julius, gut gehen lassen.
Für die Kinder wird ein vielfältiges Programm geboten mit Töpfern, Basteln und einem Kinderkarussell.
Geöffnet ist der Markt, der an beiden Tagen von 9 bis 18 Uhr.
Entritt 2 €

Volltextsuche

Detailsuche
Suchen Sie nach
im PLZ-Gebiet

Rubriken

Bundesländer-Suche

Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Niedersachsen Saarland Brandenburg Baden-Württemberg Sachsen Schleswig-Holstein Hessen Hamburg Sachsen-Anhalt Berlin Thüringen Mecklenburg-Vorpommern Bremen Bayern

Impressum | AGB
Haftungsausschluss

Links

Kerambedarf.de