Christiane Franz-Schmitt
Tonkunst - Skulpturen - Objekte

Portrait von Christiane Franz-Schmitt in 73663  Berglen




Kontakt

Staufenweg 1
73663 Berglen
Tel.: 07181 42714
E-Mail Website

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

Werkstatt-Philosophie

BE-GREIFBAR

Ich bezeichne mich selbst als Keramik- bzw.Tonkünstlerin. Das Arbeiten mit Ton hat mir unerwartete Möglichkeiten eröffnet: Soll heißen, ich kann Malerei, Plastik und Keramik, diese drei unterschiedlichen Ansätze in der Kunst in einem Werk vereinen. Meine Plastiken sind zeitlos, menschliche Körper so dargestellt, wie ich diese wahrnehme, ohne Rücksicht auf heutige Schönheitsideale, eher übertrieben, großvolumige Figuren.

Die Oberflächengestaltung ist ein Wechselspiel mit rauen, offenen und fast glatt polierten Flächen, die zusätzlich Lebendigkeit durch das Feuer im Rauchbrand gewinnt. Arbeitsspuren bleiben auf der Skulptur authentisch sichtbar und der Rhythmus des Schlagens, Klopfens oder der Hände bleiben für immer dokumentiert.

Der Kontrast zwischen figürlicher Darstellung und der schlichten, klaren, schnörkellosen Formgebung eines keramischen Objekts ist für mich eine Herausforderung, die ich immer wieder gerne annehme.

Schwerpunkt der Arbeiten

Biographie/Qualifikation

Ausstellung 2008

Vorschau 2008

Volltextsuche

Detailsuche
Suchen Sie nach
im PLZ-Gebiet

Rubriken

Bundesländer-Suche

Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Niedersachsen Saarland Brandenburg Baden-Württemberg Sachsen Schleswig-Holstein Hessen Hamburg Sachsen-Anhalt Berlin Thüringen Mecklenburg-Vorpommern Bremen Bayern

Impressum | AGB
Haftungsausschluss

Links

Kerambedarf.de