Kunsthalle im Lipsiusbau
Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Kontakt

Georg-Treu-Platz 2
01326 Dresden
Tel.: 0351 4914-2000
Fax: 0351 4914-2001
E-Mail Website

Öffnungszeiten

Di-So 10.00-18.00 Uhr

Lipsiusbau

Zwischen Frauenkirche und Brühlscher Terrasse entstand im 19. Jahrhundert ein prächtiges Haus für die Kunst. Der reich geschmückte Gebäudekomplex wurde nach seinem Schöpfer, dem Architekturprofessor Constantin Lipsius, „Lipsiusbau“ benannt.

Als Kunstakademie konzipiert, beheimatete das Gebäude den Sächsischen Kunstverein. 2005 wurde die renovierte Kunsthalle wiedereröffnet.

Zahlreiche Sonderausstellungen bieten den Besuchern ein informatives und abwechslungsreiches Programm. Besondere Bestimmung der Kunsthalle aber ist es, ein Ort für die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst zu sein.

Volltextsuche

Detailsuche
Suchen Sie nach
im PLZ-Gebiet

Rubriken

Bundesländer-Suche

Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Niedersachsen Saarland Brandenburg Baden-Württemberg Sachsen Schleswig-Holstein Hessen Hamburg Sachsen-Anhalt Berlin Thüringen Mecklenburg-Vorpommern Bremen Bayern

Impressum | AGB
Haftungsausschluss

Links

Kerambedarf.de