Julia Naether Keramikwerkstatt

Portrait von Julia Naether Keramikwerkstatt in 09633  Halsbrücke




Kontakt

Am Sandberg 7
09633 Halsbrücke
Tel.: 03731 207910
E-Mail Website

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

Schwerpunkt der Arbeiten

Seit 2003 stelle ich in meiner Werkstatt Keramik her: Töpfe für den täglichen Gebrauch. Ich orientiere mich an traditionellen Formen. Eine gute Grundlage dafür gab mir meine Töpferlehre bei Hans Grünert in Waldenburg.
Ich verwende Frohnsdorfer Steinzeugton, den ich teilweise so grob, wie er aus der Tongrube kommt, verdrehe oder für feinere Keramiken aufbereitet verwende.
Die meisten meiner Töpfe drehe ich auf der Töpferscheibe.
Ich verwende Lehm- und feldspathaltige Seladonglasuren, in die ich meine Gefäße nach dem Schrühbrand tauche oder begieße.
Ein Teil meiner Töpfe wird im Gasofen bei etwa 1300 °C hart gebrannt.
Durch eine reduzierende Ofenatmosphäre beeinflusse ich die Glasurentwicklung.

Sehr am Herzen liegt mir das Brennen mit Holz. Zusammen mit Kerstin Henrion und Mechthild Kiesling befeuere ich 4- 6 mal jährlich den in Seifersdorf stehenden Holzbrandofen (Phönix).
Der Brand dauert 16- 20 Stunden. Das bei 1300 °C in die Feuerung geworfene Kochsalz überzieht die Töpfe mit einer lebendigen Oberfläche, die schmelzende Holzasche macht jeden Topf einzigartig. Im Topfladen im Kunsthandwerkerhof in Freiberg, unweit des unlängst renovierten Schlosses, das jetzt die mineralogische Sammlung beherbergt, verkaufe ich meine Keramik.

Volltextsuche

Detailsuche
Suchen Sie nach
im PLZ-Gebiet

Rubriken

Bundesländer-Suche

Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Niedersachsen Saarland Brandenburg Baden-Württemberg Sachsen Schleswig-Holstein Hessen Hamburg Sachsen-Anhalt Berlin Thüringen Mecklenburg-Vorpommern Bremen Bayern

Impressum | AGB
Haftungsausschluss

Links

Kerambedarf.de