18. Töpfermarkt Bad Bevensen

Am Samstag, dem 25. und Sonntag, dem 26. August 2018, verwandelt sich der Kurpark in eine bunte Ausstellungsfläche für dieses alte Handwerk. Es gibt wohl kein schöneres Kompliment für einen Töpfermarktveranstalter als viele Besucher und zufriedene Töpfer. Die Besucherzahlen waren in allen Jahren überragend und daher nehmen viele Töpfer weite Wege, zum Teil quer durch Deutschland, auf sich, um ihre Waren in Bad Bevensen zu präsentieren.

Alle teilnehmenden Töpfer üben ihr Handwerk nicht nur professionell aus, sondern leben auch davon. Sie produzieren Nützliches und Formschönes, Geschirr und Schmuck, Gartenaccessoirs und Raumdekorationen in einer überraschenden Vielfalt. Mit ihren Keramikarrangements verwandeln sie die grünen Rasenflächen entlang der Ilmenau in eine einzigartige große Ausstellungsfläche. Die meisten Töpfermärkte finden in Innenstädten auf engen, gepflasterten Plätzen statt. Der Kurpark mit seinem verschwenderischen Platzangebot und der Möglichkeit zur großzügigen Präsentation der Töpferwaren ist für viele Keramiker eine neue Erfahrung, die sie sehr zu schätzen wissen und daher gern immer wieder nach Bad Bevensen kommen.

Umrahmt wird der Töpfermarkt am Samstag und Sonntag von einem abwechslungsreichen Musikprogramm und einem Programm für Kinder. Kleine Leckereien, ländliche Spezialitäten, ein gepflegtes Glas Wein oder Kaffee und Kuchen sind Gaumenfreuden, die zu einem sommerlichen Fest natürlich dazu gehören.

Anmeldeschluss für interessierte KeramikerInnen ist der 15. Februar 2018.


You may also like...