Allgemein

Keramik Europas 2009

Keramik Europas 2009

Dieser Katalog zum 12. Westerwaldpreis zeigt die Arbeiten der 222 KeramikerInnen aus ganz EUROPA, die in der Ausstellung vertreten sind. PreisträgerInnen und Belobigungen der Jury werden zweiseitig abgebildet.

Wittenberger Töpfermarkt 2009

Wittenberger Töpfermarkt 2009

Zum Ausklang des Wittenberger Kultursommers 2009 laden am 26. und 27. September 2009 die Keramikerinnung Sachsen-Anhalts, der Verein WittenbergKultur e.V. und die Lutherstadt Wittenberg zum 17. Wittenberger Töpfermarkt auf den schönen historischen Marktplatz ein.

DIGITAL _ COOL _ BRITISH _ COOL BRITANNIA!!!

DIGITAL _ COOL _ BRITISH _ COOL BRITANNIA!!!

Das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen lädt herzlich am 27. September 2009 ein. Gastvorträge im Keramikmuseum Westerwald im Rahmen des Kultursommerprogramms 2009 und dem Thema COOL BRITANNIA

Ton umgibt uns im Alltag

Ton umgibt uns im Alltag

Die Einsatzbereiche Westerwälder Tone finden sich zum großen Teil im Alltagsleben wieder. Nach dem Aufstehen führt meist der erste Gang ins Bad. Die Fliesen, auf denen wir gehen oder die wir an der Wand anschauen können, enthalten oft Westerwälder Tone.

Praxisworkshop – Engobe- und Glasurentwicklung

Praxisworkshop – Engobe- und Glasurentwicklung

Die Deutsche Keramische Gesellschaft e.V. (DGK) bietet ein Praxisworkshop „Engobe- und Entwicklung“ am 05.-09 Oktober 2009 in Höhr-Grenzhausen in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Fachhochschule und Fachschulen für Keramikgestaltung und Keramiktechnik.

25 Jahre keramische Ausbildung – Am Scheidberg

25 Jahre keramische Ausbildung – Am Scheidberg

Höhr-Grenzhausen. Für die Fachschulen für Keramikgestaltung und Keramiktechnik und die Berufsbildende Schule Montabaur, Abteilung Keramik, in Höhr-Grenzhausen ist 2009 ein besonderes Jahr: Es markiert das 25-jährige Jubiläum des Schulgebäudes

Keramikmuseum jetzt das größte seiner Art in Europa

Keramikmuseum jetzt das größte seiner Art in Europa

Der Platzmangel des Keramikmuseums Westerwald in Höhr-Grenzhausen ist mit dem 3,5 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau endlich beendet – für das knappe Budget der Einrichtung spendete die Kreissparkasse Westerwald jetzt 30 000 Euro.

Ästhetik in der Forschung – Keramikmuseum Westerwald

Ästhetik in der Forschung – Keramikmuseum Westerwald

Ein außergewöhnlicher Einblick in die Welt des Mikrokosmos präsentiert die Fachhochschule, Fachrichtung Werkstofftechnik Glas und Keramik in Höhr-Grenzhausen. Die Eröffnung der Dauerausstellung findet am 2. Oktober 2009 um 19.00 Uhr im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen statt.

Heimatmuseum Hillscheid – Reinhold Hanke

Heimatmuseum Hillscheid – Reinhold Hanke

Ronald Kaffiné zeigt seine umfangreiche Keramiksammlung von Reinhold Hanke aus der Zeit um 1870/1880 im Heimatmuseum in Hillscheid. Bereits 1997 hatte Kaffiné seine „keramische Schatztruhe“ geöffnet, seitdem hat er die kostbare Sammlung um einige exquisite Objekte ergänzen können.

Braunzeug nach Bunzlauer Art

Braunzeug nach Bunzlauer Art

Schlicht und schnörkellos mit besten Gebrauchseigenschaften,
das ist Bunzlauer Braunzeug. Im Oderbruch brennt Manfred Dannegger
im Holzbrandofen Braungeschirr nach Bunzlauer Art.

Kyra Spieker. auf räumen – Ausstellung Galerie Idelmann

Kyra Spieker. auf räumen – Ausstellung Galerie Idelmann

Die Ausstellung von Kyra Spieker. auf räumen, findet in den interessanten Räumen der Galerie Idelmann in Gelsenkirchen-Buer statt. Ausstellungseröffnung am 26. September 2009, um 17.00 Uhr.
Die Galerie Idelmann wurde im August 2007 durch Jutta Idelmann gegründet. Auf 180 qm präsentiert die Galerie

Keramikpreis 2009 der Frechener Kulturstiftung

Keramikpreis 2009 der Frechener Kulturstiftung

Der Frechener Keramikpreis feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: Bereits zum fünfzehnten Mal wird er seit 1972 vergeben. Der Keramikpreis der Frechener Kulturstiftung versteht sich als Förderpreis für keramische NachwuchskünstlerInnen

Kurse auf dem Sinai/Ägypten

Kurse auf dem Sinai/Ägypten

Dörte Michaelis bietet Kurse auf dem Sinai/Ägypten an und zwar „Ägyptisch Blau“ eine Einführung in die Kieselkeramik. „Archaische Keramik“ herstellen und brennen“ und „Kleine Stempelkunde“

Zur Geschichte des Westerwaldpreises

Zur Geschichte des Westerwaldpreises

Bereits zum 12. Mal in Folge kann im Jahr 2009 der Westerwaldkreis den Westerwaldpreis an herausragende Keramiker und Keramikerinnen vergeben. Seit 1973 wird dieser weit über die Grenzen der Region hinaus

Zeitgenössische Keramik beeindruckt

Zeitgenössische Keramik beeindruckt

Westerwaldpreis im Museum in Höhr-Grenzhausen vergeben und Ausstellung eröffnet – Staatsminister Herr Neumann vertrat Schirmherrin Frau Dr. Merkel. Das Keramikmuseum Westerwald steht zurzeit im Fokus der weltweiten Keramikbranche.

Innovativ und bunt: Ausgezeichnete Keramik

Innovativ und bunt: Ausgezeichnete Keramik

Im Höhr-Grenzhausener Keramikmuseum wurde der Westerwaldpreis 2009 vergeben – Große Vielfalt der Exponate zeigt Weg vom Handwerk zur Kunst.
Alle fünf Jahre wird der Westerwaldpreis vergeben.

Sommerfest im Café Libre

Sommerfest im Café Libre

Die alte Zinngießerei der früheren Merkelbach-Manufaktur in Höhr-Grenzhausen wurde in ein kleines alternatives Café verwandelt. Dort findet am Samstag 5. September 2009 ein Sommerfest ab 19.00 Uhr statt.

Keramik-Workshop mit Richard Haberl

Keramik-Workshop mit Richard Haberl

Raku und andere Brenntechniken mit Richard Haberl. Wir fertigen Tonobjekte in verschiedenen Aufbautechniken und bearbeiten deren Oberfläche mit unterschiedlichsten Methoden.

CERAMITEC 2009 weiter auf gutem Weg

CERAMITEC 2009 weiter auf gutem Weg

Trotz der derzeit angespannten Wirtschaftslage ist die CERAMITEC, die vom
20. bis 23. Oktober 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet, weiterhin auf einem guten Weg

Kasino-Galerie in Höhr-Grenzhausen

Kasino-Galerie in Höhr-Grenzhausen

„Hitzebeständig“ heißt die neue Ausstellung in der Kasino-Galerie in Höhr-Grenzhausen, in der fünf Künstler keramischen Arbeiten präsentieren. So unterschiedlich die Objekte sind: Ihre Gemeinsamkeit liegt im Werkstoff und in der durchgängigen Ästhetik.

Keramik prägt die Region

Keramik prägt die Region

Westerwälder Ton wird seit mindestens drei Jahrtausenden als heimischer Rohstoff genutzt. Ein großer Teil des im Westerwald geförderten Tons wird zur Weiterverarbeitung mit Bahn, Schiff oder Lkw ins In- und Ausland abtransportiert. Doch Ton und Keramik