Rheinland-Pfalz

Hier finden Sie Adressen von KeramikerInnen aus Rheinland Pfalz, die Kleinserien und Unikate kunstvoll von Hand fertigen.
Außerdem werden Bildungsstätten, Museen und Galerien präsentiert, die in Rheinland-Pfalz ansässig sind.
Mehr zur rheinland-pfälzischen Keramik finden Sie hier. >>>

Martina Brück – Die kleine Töpferei in Mörz

Martina Brück
Römerstraße 7 | 56294 Münstermaifeld-Mörz
0049 02605 1429 | Website 

Martina Brück stellt in ihrer kleinen Töpferei in Mörz in der Eifel Geschirrkeramik und Gartenkeramik her, meistens auf der Töpferscheibe gedreht und liebevoll bemalt.

Töpferei und Museum ´Im Kannenofen´ – Familie Peltner

Bolko Peltner
Kleine Emser Straße 4 | 56203 Höhr-Grenzhausen
0049 02624 7251 |

In der an das Museum angeschlossenen Kunsttöpferei produziert man seit 50 Jahren in der Tradition der schlesisch-bunzlauer Keramik, Gefäße mit Pfauenaugendekor und Engobemalerei, eine besondere Dekortechnik dieses ebenfalls jahrhundertealten ostdeutschen Töpferzentrums.

Michael Sälzer – Gefäßkeramik aus dem Holzofen

Michael Sälzer
Blücherstraße 69 | 56349 Kaub-Viktoriastollen
0049 06774 1452 | Website 

Der Viktoriastollen, eine ehemalige Dachschiefergrube oberhalb von Kaub, ist seit 33 Jahren Wohn- und Wirkungsstätte des vielseitigen Künstlerehepaares Beate Thiesmeyer und Michael Sälzer. Dort schufen sie mit ihren Ausstellungen freier und angewandter Kunst von Rang, durch ihre Seminarveranstaltungen mit internationaler Beteiligung und nicht zuletzt dem Skulpturengarten einen Treffpunkt für Kulturinteressierte, der überregional einen guten Ruf genießt.

Wilhelm Schmitz Töpferei

Wilhelm Schmitz
Neuwieder Straße 47 | 56588 Waldbreitbach
0049 02638 5453 | Website 

Seit 1983 fertigt Wilhelm Schmitz in seiner Keramikwerkstatt vielfältige keramische Dinge in zeitgemäßer Gestaltung, Oberflächen und Farbgebung.

Kunsttöpferei Giefer-Bahn

Roland Giefer
Schützenstraße 48 | 56203 Höhr-Grenzhausen
0049 02624 2381 | Website 

Die traditionelle Töpferei Geifer-Bahn in Höhr-Grenzhausen bietet Geschirrkeramik und figurative Objekte in der natürlichen Farbenpracht der Salzglasur. Expressive „Smaltenmalerei“ im Dialog mit spannenden Gefäßformen ergeben Unikate mit unverwechselbarem Charakter.