Bundesländer

Bayern

Bayern

Im 19. und 20. Jahrhundert entstanden in ganz Deutschland Porzellanmanufakturen. Die „Porzelliner“ produzierten Porzellangeschirr für Königshäuser und Adel. Das Porzellanikon mit den Zweigstellen Hohenberg und Selb zeigt die Arbeitsbedingungen jener Zeit. Bayern war führend...

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Hier finden Sie Adressen von KeramikerInnen aus Rheinland Pfalz, die Kleinserien und Unikate kunstvoll von Hand fertigen. Außerdem werden Bildungsstätten, Museen und Galerien präsentiert, die in Rheinland-Pfalz ansässig sind. Mehr zur rheinland-pfälzischen Keramik finden...

Saarland

Saarland

Mit dem Zusammenschluss der Keramikfirmen Villeroy und Boch, prägte dieses Unternehmen zu Beginn des 19. Jahrhunderts die erfolgreiche Keramikproduktion im Saarland. Anfangs wurde das Geschirr noch von Hand hergestellt, später kam immer mehr die industrielle...

Sachsen

Sachsen

Sachsens keramische Geschichte geht – wie in vielen Gegenden Deutschlands – ins frühe Mittelalter zurück. Töpfereien siedelten sich an, es wurden Innungen gegründet und der Handel florierte. Die Töpferstadt Waldenburg, im Erzgebirgsvorland gelegen, knüpft...

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg wurde um 1900 die „Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe“ gegründet. Dabei werden die Gefäße mit zinnhaltiger Opakglasur versehen und mit farbiger Aufglasurbemalung verziert. Heute erinnern verschiedene Museen an diese Zeit. Die traditionelle Seite...

Berlin

Berlin

Die Königliche Porzellanmanufaktur Berlin (KPM) wurde 1763 von Friedrich dem Großen gegründet. Er förderte die Porzellanherstellung in einzigartiger Weise. Heute kann man die Historie des Berliner Porzellans in der KPM-WELT erleben. Wer sich für Keramik...

Brandenburg

Brandenburg

Prinz Heinrich von Preußen gründete 1762 im brandenburgischen Rheinsberg die erste Fayencemanufaktur. Die Fayencen wurden auf Steingut angelegt. Die „Rheinsberger Teekanne“ ist bis heute ein Begriff. Das Keramikmuseum Rheinsberg zeigt die geschichtliche Entwicklung von Dekor...

Bremen

Bremen

Bremens Stadtbild ist geprägt von Backsteinbauten. Die Verwendung von Backstein als Baustoff setzte in Nordeuropa im 12. Jahrhundert ein. In diesen Gebieten gab es keine ausreichenden Vorkommen an Natursteinen. Typisch für diese Bauweise ist das...

Hamburg

Hamburg

Das Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) in Hamburg besitzt eine der größten Keramik- und Porzellansammlungen deutscher Museen und reicht von der Antike bis zur Gegenwart. Somit kann man sich einen Überblick verschaffen über...

Hessen

Hessen

Die Wächtersbacher Keramikfabrik – nordöstlich von Frankfurt gelegen – existierte seit 1832. Anfänglich produzierte die Fabrik Steingut, das „Porzellan der einfachen Bürger“. Zur Zeit des Jugendstils war die Fabrik sehr erfolgreich. Darmstadt wurde in diesen...

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Typisch grau-blaue pommersche Keramik wird in Mecklenburg-Vorpommern nur noch in einzelnen Werkstätten angeboten. Vielmehr haben sich zeitgenössisch arbeitende KeramikerInnen aus ganz Deutschland hier angesiedelt. Die landschaftlich reizvolle Gegend zieht Touristen an, die sich gerne ein...

Niedersachsen

Niedersachsen

Seit dem späten Mittelalter wurde in Duingen – im Landkreis Hildesheim gelegen – Steinzeug gebrannt und im gesamten nordeuropäischen Hansegebiet verkauft. Das Töpfermuseum Duingen zeigt, dass zur Blütezeit im 18. Jahrhundert dort bis zu...

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen waren schon im Mittelalter die Töpferzentren Köln, Brühl, Frechen und Siegburg sehr bekannt. Das aufwendig verzierte Rheinische Steinzeug wurde zuerst in Köln produziert und konnte dort gut an Adel oder Kirche verkauft...

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt befindet sich die Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle an der Saale. Die „Burg“ war die bedeutendste künstlerische Ausbildungsstätte neben dem Bauhaus in den 1920er Jahren. 2015 feierte die Hochschule ihren 100. Geburtstag. Es...